KALI GALLERY ist eine Plattform für zeitgenössische Kunst und wurde im Frühjahr 2018 von Nicolai KALInowsky (D) in Luzern (CH) gegründet. Von Anfang an wird der Kunstraum in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin und Kuratorin Markéta Jáchimová (CZ) geführt. 

 

Die Räumlichkeiten der ehemaligen Schlosserei haben, auch nach umfänglichen Umbaumassnahmen, den Charakter und die Ausstrahlung beibehalten und sind dadurch zu einem einzigartigen Ausstellungsort geworden. Der Kunstraum ist in der Nähe, der belebten Baselstrasse angegliedert. Sie ist bekannt für Ihr Nachtleben, für das multikulturelle Umfeld und gilt als Tummelplatz für Kulturinteressierte, abseits des Postkarten Luzerns.

KALI GALLERY bietet eine Plattform für zeitgenössische Kunst und repräsentiert aufkommende und etablierte internationale, sowie nationale Künstlerinnen und Künstler, welche hauptsächlich der jungen Generation angehören. Im Fokus stehen Ausstellung, die durch raumspezifische Installationen geprägt sind. Das Medienspektrum umfasst sowohl Malerei, Skulpturen, Zeichnungen, raumspezifische Installationen als auch Audio- und Videoinstallationen.

_DSC6254retush.jpg