Mark Divo (CH), Josef Zlamal (CZ) & Richard Stipl (CZ)

Dialog #2

Dialog #2. Zeitgenössiche Kunstausstellung mit Mark Divo, Josef Zlamal & Richard Stipl. Live-Installationen. Malerei und Skulpturen.

Die Idee des Dialogs konfrontiert uns mit Zeit und Situation. Die philosophische Bedeutung des Dialogs ergibt sich aus dem Verständnis und der Erkenntnis, dass man sich irrtümlich oder unilateral verhalten kann, um jemanden zu helfen, die Meinungen des anderen und anderer zu treffen und zu verstehen. In diesem Fall ist es ein künstlerischer Dialog, drei Künstler aus der Schweiz und Tschechien. In einer gemeinsamen Ausstellung mit Skulpturen, Gemälden und Installationen können sie den Betrachter mit ihrem Thema konfrontieren.

Der künstlerische Dialog entsteht auf der einen Seite zwischen Josef Zlámal und Richard Stipl, die als künstlerisches Paar seit über zwanzig Jahren zusammen arbeiten und deren Thema der Ursprung der Menschheit ist, und Menschlichkeit, unter Anderem mit Bezug auf die Arbeiten von Hieronymus Bosch.

Und auf der Anderen Seite im Fall von Mark Divo die Auseinandersetzung der vergangenen Geschichte, Kultur und Soziologie in der Schweiz in Form von Kunsttreffen, Live-Installationen und Kunstwerken in der Sprache des Neodadaismus. Er verbindet das historische soziale Gefühl dramatisch mit dem aktuellen Rhythmus der wachsenden Zeit und ihrer Verzerrung.