top of page

*  1985 (Bad Reichenhall / D)

 

Die deutsche Künstlerin Judith Grassl balanciert in Ihrem künstlerischen Schaffen zwischen Schärfe und Mehrdeutigkeit. In ihrer Malerei schafft sie eine neue Realität, die uns wie entfernte Erinnerungsfetzen, schwer greifbar und dennoch vertraut, vorkommen.

 

Ihre Ausbildung absolvierte Grassl an der Akademie der Bildenden Künste in München (2008 – 2016), gefolgt von verschiedenen Künstlerresidenzen in Europa, wie Linz (A) und Pomorle (BRG).

 

Judith Grassl bewegt sich bei ihrer Malerei zwischen dem virtuellen und dem körperlichen Raum und untersucht währenddessen die verschiedenen Aggregatszustände des visuellen Materials. Meist verwandeln sich menschenleere Räume dadurch zu Bühnen, auf denen sich verschiedene Bildfragmente begegnen – ähnlich wie zurückgebliebene Requisiten an einem Filmset.

 

Der Entstehungsprozess ihrer Malerei liegt dem Prinzip der Collage nahe, wodurch im Bild mehrere Ebenen erzeugt werden, die sich gegenseitig brechen und sich wieder zusammenfügen. Das Prinzip der Collage ermöglicht es, in den Bildern eine Vielzahl von Dimensionen zu erstellen, verschiedene Perspektiven zu parallelisieren und eine neue Verbindung zwischen den Ebenen herzustellen.

 

Judith Grassl lebt und arbeitet in München (D).

Portrait_Judith Grassl_akt.jpg

Awards und Residenzaufenthalte:
2022 Neustartkultur Stipendium der Stiftung Kunstfond, DE

2021 The first years of professionalism 40, BBK, München, DE

Debutant Award, BBK, Nürnberg, DE
2019 European Art Scholarship from the district of Upper Bavaria, DE

Artist in Residence – Salzamt Linz, AT
2018 Support of the LfA Förderbank Bavaria, DE 2017 Artist in Residence – Pomorie, BG
2011 Oskar Karl Foster Scholarship

​​

Einzelausstellungen:

2023 Schöne Mutanten, Kali Galerie Lucerne, CH
2021 Gifts, Kali Gallery, Luzern, CH, DE

2018 Wüstenwinkel, Ingenieurskammer, Munich, DE

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2023 Malso 13 zeigt 90 %, Kunstraum Leitershofen, Augsburg, DE

Eden, Eden Floweshop, Munich, DE
Auf ein Ei geschrieben, Halle 50, Munich, DE

2022 To bodily go, superzoom art gallery, The M Building Miami, USA
Malso 13, Hallo Hallo, Neue Galerie Landshut, DE
hart-zart, modern studios, Freising, DE

2021 tempo doro, Kali Gallery Luzern, CH
am Ende gewinnt der Troll, Orangerie Munich, DE
Grosse Taten kleine Fische, Halle 50, Munich, DE
Fast Forward, Fürstenstrasse 11, München, DE

2020 BlickFang, Kunsthaus Kaufbeueren, DE
Tackr, Galerie der Künstler, Munich, DE
ambig, Galerie der Künstler, Munich, DE
Fokus Europa I, Europäisches Künstlerhaus Schafhof, Freising, DE

Zwischenkunst&Raum, Kaiser-Max-Strasse 15, Kaufbeuren, DE

Schanzentisch, Bergschmiede, Munich, DE

2019 L`artiste devant sa toile, Kunstverein Marburg, Marburg, DE

New kids on the block, Halle 50, Munich, DE

TIAMUCKLIMA, Halle 50, Munich, DE
5th Masters Salon Painting 2018, Royal Academy of Fine Arts, Antwerp, BE

Wildnis.Eis.Luft., Kulturwerkstatt Haus 10, Fürstenfeldbruck, DE

2017 WIR, Anke Doberauer and her masterstudents, Gallery Weise, Chemnitz, DE
GOPEA 55 german works of art, Villa de Bank, Enschede, NL

2016 Open Sky, Halle 50, Munich, DE S

chwabinger 7, Nova Galerie, Prague, CZ

bottom of page