* 1984, Břeclav (CZ)

Der tschechische Künstler Jakub Tytykalo folgt in seinem künstlerischen Schaffen seiner Inspiration durch die klassische Moderne und ergänzt sie gekonnt mit zeitgenössischen Elementen, die durch vielfältige Techniken erweitert wird.

Tytykalo ist Absolvent der Akademie der Bildenden Künste in Prag und studierte unter anderem Grafik bei Jiří Lindovský, Zeichnen bei Jiří Petrbok, und Bildhauerei bei Jaroslav Róna. Nach einem einjährigen Auslandstudium im Malatelier der Universität von Madrid, ist Jakub Tytykalo seitdem freischaffend tätig.

Fragmentarische Kreaturen, Stillleben, Landschaften und in jüngerer Zeit urbane Szenen werden mit ihrer Komposition und reduzierten Farbskala an den Kubismus erinnern. Im Gegensatz zur kubistischen Betonung des Aktes des Sehens und des Problems der Darstellung wendet sich Tytykalo jedoch der Vorstellungskraft zu: Er modelliert Materie in Gemälden hauptsächlich mit dem Schwerpunkt auf das Vorstellungspotential.

Tytykalos Kombination aus Malerei mit Acrylfarbe und Spray kombiniert erfinderisch klassische figürliche Malerei mit der Leichtigkeit und Übertreibung von Street Art und Abstraktion.

Jakub Tytykalo lebt und arbeitet in Prag (CZ).

DSC_0092.jpg